Schwarzer Kipferl • Erstes Wiener Backhaus seit 1895

Über uns

Das Traditionsbackhaus wurde von Johann Schwarzer 1895 in Cham/Opf. gegründet. Er bediente sich als Erster der damals fortschrittlichsten Backofentechnik aus Österreich. Daher kommt auch der Name „Erstes Wiener Backhaus“. 

Doch schon 5 Jahre später zog der Firmengründer in die Oberpfalzmetropole Regensburg. Seitdem ist das Backhaus im frühgotischen Albrecht-Altdorfer-Haus in der Oberen Bachgasse 7, Ecke Augustinergasse, untergebracht. 

Erwin Weber, der Vater des heutigen Inhabers Rudolf Weber, übernahm von der stadtbekannten Bäckerfamilie Schwarzer im Jahre 1970 das Backhaus im Herzen der Altstadt. 

1992 übergab er dann die Leitung des Betriebes an seinen Sohn, Bäckermeister Rudolf Weber, der den Betrieb mit seiner Backtradition weiterführt.

Zeittafel

Johann Schwarzer 1895-1970
Erwin Weber 1970-1992
Rudolf Weber ab 1992

Wir im Radio

Wir in einem Video der Mittelbayerischen Zeitung