Die große Beliebtheit der Kipferl ist bei den Regensburgern nach wie vor ungebrochen: rund 20.000 Kipferl werden Tag für Tag hergestellt, und das laufend ofenfrisch.

Bis in die Mittagszeit hinein werden die Kipferl einzeln mit der Hand geformt und danach gebacken. Da sieht keines wie das andere aus, und die hervorragende Qualität schmeckt man auch. Bei Bedarf, vor allem in den Sommermonaten, müssen wir nochmal "ran", denn bei Feten und im Gatsthaus in und um Regensburg dürfen die "Schwarzer Kipferl" natürlich nicht fehlen.